Mittwoch, 26. August 2015

Wawa Wangs Schatzkarte

 
Bei "De Kaart van Wawa Wang" handelt es sich um das Jommeke-Album Nr.98 aus dem Jahr 1980.
Im dorfeigenen Museum gibt es seit Neustem eine Piraten-Ausstellung. Jommeke und seine Freunde wollen sich unbedingt die Sachen des berüchtigten chinesischen Piraten Wawa Wang ansehen, insbesondere dessen Karten. Auf der Rückseite der einen soll sich sogar ein Schatzplan befinden. Da Rosemieke die Ausstellung langweilig findet, geht sie nach Hause, verirrt sich aber im Museum und entdeckt auf dessen Speicher viel interessantere Dinge. Als sie endlich gehen will, ist das Museum bereis zu.
Sie macht es sich zum übernachten in einer alten Kiste bequem, als Diebe ins Museum einbrechen: Der Ur-Ur-Ur-Ur-Enkel Wawa Wangs hat von der Ausstellung Wind gekriegt und will sich nun der Schatzkarte bemächtigen. Rosemieke wird entdeckt und kurzerhand mitgenommen.
Am nächsten Morgen machen sich Jommeke & Co. auf die Suche nach ihr...

Nicht das beste Jommeke-Album, aber doch sehr kurzweilig und mit schönen, unerwarteten  Wendungen. Das Abenteuer führt unsere Freunde im zweiten Teil in die Südchinesische See, wo die Diebe statt des Schatzes eine echte Überraschung erwartet...
Sensible Gemüter könnten sich an der stereotypen Darstellung der drei Chinesen stossen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen